Kang-a-Roo

Jagd im australischen Busch

 

kangaroo_607998_2d.jpg

Wer fängt die meisten hüpfenden Beuteltiere?

Wer im Outback Australiens ein Känguru gefangen hat, mag es ungern wieder freilassen: Schließlich verprechen die hüpfenden und boxenden Beuteltiere viel Spaß. Kein Wunder also, dass jeder Spieler versucht, seine gefangenen Tiere mit Vehemenz zu verteidigen.


Zu Spielbeginn hüpfen alle elf verschieden farbigen Kängurus in freier Wildbahn in der Mitte des Tisches herum. Mit gleichfarbigen Karten und etwas Glück gelingt es, die bunten Hüpfer einzufangen. Aber aufgepasst: bereits gesammelte Kängurus können einem vor der Nase wieder weggeschnappt werden. Deshalb gilt es, diese bis zum Schluss gut zu verteidigen, denn es gewinnt, wer am erfolgreichsten gejagt und die meisten Kängurus gefangen hat.

kangaroo_607998_klein.jpg

Aufpassen heißt es und seine gefangenen Tiere bis zum Schluss verteidigen!

Dieses kompakte Kartenspiel vom Erfolgsautor Reiner Knizia bietet kurzweiligen Spielspaß und eignet sich perfekt für ein schnelles Spiel zwischendurch und für Spielanfänger.

6+
3 - 6
15'