Cool am Pool

Es gibt Stress im Urlaubsparadies, denn die Sonnenliegen sind heiß begehrt. Wer sichert sich unter dem strengen Blick des Bademeisters die Plätze nah am Pool mit bester Aussicht?

b_5707.jpg

Immer wissen, wo das Handtuch ist…

Blau glitzert das Wasser im Schwimmbecken, doch der Frieden trügt. Die Sonnenhungrigen müssen früh aufstehen, wenn sie als Sieger um die besten Plätze hervorgehen wollen. Gleich zu Beginn verteilen die Spieler ihre Handtücher auf den Sonnenliegen rund um den Pool. 

Im Spielverlauf müssen nun die mit Handtüchern reservierten Liegen auch mit Badegästen der eigenen Farbe besetzt werden. Würfelglück und gute Planung entscheiden darüber, wer am Ende die beste Figur in Bermudas, Bikini und Badehose macht.

coolampool_635274_k.jpg

Wer holt sich den besten Platz direkt am Pool?

Um die begehrten Plätze am Pool wird mit sechs Farbwürfeln gezockt. Je mehr davon die gleiche Farbe zeigen, umso näher liegt der Urlauber am Wasser. Mehrfaches Würfeln und der Einsatz von Wasserballchips optimieren die Ergebnisse.

b_5697.jpg

Keine Sorge: Praktisches Vorwissen in dieser Disziplin ist nicht erforderlich!

Wer es schafft, seine fünf Badegäste frech-dreist auf den Handtüchern der Mitspieler zu platzieren, sichert sich wertvolle Punkte für die Abschlusswertung. Aber Vorsicht: Zeigt einer der Würfel den Bademeister, wird dessen Sichtfeld für trickreiche Aktionen blockiert.

Wichtig ist außerdem, die eigenen Frottee-Reservierungen in Liegeplätze umzuwandeln, denn: Nur wer sein Handtuch auch mit einem Badegast beschwert, liegt zum Schluss „Cool am Pool“.

b_5702.jpg

Dem strengen Blick des Bademeisters entgeht nichts.

Das kurzweilige Familienspiel bringt den Sommer an den Spieltisch und zwei bis vier Sonnenanbeter ab acht Jahren ordentlich ins Schwitzen.

Der Familienspaß rund ums kühle Nass wurde erdacht von Autor Hartwig Jakubik.   

 

8+
2 - 4
40'